20 | 09 | 2017
Hauptmenü
Archiv
Zufallsbild
DSC02018.jpg
Wer ist online?

Aktuell sind 100 Gäste und keine Mitglieder online

Syndicate Feed
(C) Stupferich.org
Copyright © 2017 Stupferich.org. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Neue Artikel

250-jährige Weihejubiläum der Pfarrkirche St. Cyriakus in Stupferich

Die Römisch-Katholische Kirchengemeinde Karlsruhe-Durlach-Bergdörfer, zu der auch die Pfarrei St. Cyriakus, Stupferich, gehört, feierte das 250-jährige Weihejubiläum der Pfarrkirche St. Cyriakus in Stupferich mit einem Festgottesdienst am 16.10.2016 mit Erzbischof Stephan Burger.

Die vor 257 Jahren festgestellte Notwendigkeit eines Kirchenneubaus, können Sie dem Auszug des im Jahr 1759 in Ettlingen erstellten Visitationsprotokolls entnehmen.

Ettlingen: „Die Kirche ist in hohem Maße baufällig und zu eng, um die Pfarrangehörigen aufzunehmen, die hier zusammen kommen. Deshalb halten sich viele von Predigt und Hl. Kommunion fern.“

Aufgrund dieses letzten Protokolls reichen die Maurer und Zimmerleute Glinzing und Wick – Bürger von Ettlingen – ihre Kostenvoranschläge für die Wiederherstellung der Kirche ein. Nach langen Verhandlungen mit den Zehntherren wurde im Sommer 1759 das alte Langhaus abgebrochen und auf dem alten Fundament neu errichtet. Vom Turm selbst wurde der untere Teil verwendet. Vor Weihnachten, am 17. Dezember 1759, waren Türen und Fenster eingebaut, so dass wieder Gottesdienst gehalten werden konnte. Die Kirche wurde erst 1760 ganz fertiggestellt.

 Das Ettlinger Protokoll berichtet hierzu:
In Stupferich parochialis ecclesia de novo anno 1759 est aedificata ac 1760 a. r. d. consiliario ecclesiae Habermehl benedicta, sed non consecrata.

Wie die Kirche, deren Weihe erst nach 1765 vollzogen wurde, wohl im Jahr 1110 ausgesehen haben mag, vermag heute niemand mehr zu sagen. Man sagt wohl, dass sich der Altar an der Stelle befand, an der sich heute der Haupteingang befindet. Dokumentarisch ist dieser Tatbestand nirgends festgehalten. Einem Zeitungsbericht zufolge, der sich mit der Geschichte unseres Ortes befasst, war unsere im Codex Hirsaugiensis 1110 genannte Kirche aus Holz, die später abbrannte. Weder Akten des Bistums Speyer noch andere bestätigen diesen Sachverhalt. Der Bau einer neuen Kirche in Massivbauweise müsste schon vor 1438 erfolgt sein, da Stupferich ab dieser Zeit eine eigene Pfarrei unterhielt.

Nach nun 250 Jahren war Stupferich.org mit der Kamera dabei, um dieses historische Ereignis,
das 250-jährige Weihejubiläum der Pfarrkirche St. Cyriakus in Stupferich, für die Nachwelt zu dokumentieren.

Wir sind damit der Bitte der Katholischen Kirchengemeinde Stupferich gefolgt eine ausführliche  Dokumentation dieses historischen Ereignisses zu erstellen.

Für die Filmbeiträge im Internet haben wir eine Kurzversionen des Festgottesdienstes und der anschließenden offenen Begegnung im Gemeindezentrum geschnitten.

Sehen Sie Ausschnitte aus dem Festgottesdienst.

Video: Siegfried Becker & Rosemarie Stockmar-Becker / Medienwerkstatt STUPFERICH.ORG //
Zum Start auf dem Pfeil in der Bildmitte klicken


Sehen Sie Ausschnitte der Prozession zum Gemeindezentrum sowie Ausschnitte des
Musikbeitrages und der Festreden.

Video: Siegfried Becker & Rosemarie Stockmar-Becker / Medienwerkstatt STUPFERICH.ORG //
Zum Start auf dem Pfeil in der Bildmitte klicken


Weiter entstand ein Filmbeitrag über die Eröffnung der begleitenden Ausstellung „Kirchenschätze.

Video: Siegfried Becker / Medienwerkstatt STUPFERICH.ORG // Zum Start auf dem Pfeil in der Bildmitte klicken

Weitere Eindrücke: Bilder von Hans Pallasch






Suchen
Sponsoren
Vereine
Wir helfen
Gegen Extremismus
Für Menschenrechte