14 | 12 | 2017
Hauptmenü
Archiv
Zufallsbild
DSC02036.jpg
Wer ist online?

Aktuell sind 192 Gäste und keine Mitglieder online

Syndicate Feed
(C) Stupferich.org
Copyright © 2017 Stupferich.org. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Neue Artikel

POL-KA: (KA) Ettlingen - Schwerer Raubüberfall auf jungen Mann

Karlsruhe (ots) - Ein bislang unbekannter Täter verwickelte den 19-jährigen Geschädigten am Montag gegen 23:00 Uhr im Bereich des Ettlinger Westbahnhofs, in der Zehntwiesenstraße - Ecke Bunsenstraße, zunächst in ein belangloses Gespräch. Als sich der junge Mann verabschieden wollte, hielt ihm der Täter ein Messer vor und forderte unmissverständlich die Herausgabe seines Geldes. Der Geschädigte übergab seinen Geldbeutel aus dem die unbekannte männliche Person einen zweistelligen Geldbetrag entnahm und ihm den leeren Geldbeutel wieder zurückgab. Offensichtlich mit der erlangten Beute nicht zufrieden, verlangte er von seinem Opfer die Herausgabe dessen Handys. Dieses wurde dem Opfer allerdings nach geringschätzender Begutachtung wieder zurückgegeben. Immer noch unzufrieden forderte der Täter schließlich die Herausgabe der Uhr des 19-Jährigen. Anschließend stieg der Räuber auf der Beifahrerseite eines weißen Lieferwagens ein, der von einem weiteren unbekannten Mann gefahren wurde. Das Fahrzeug entfernte sich in Richtung Dieselstraße.

Der Räuber kann wie folgt beschrieben werden: Ca. Anfang 30 Jahre alt, 185 - 190 cm groß, sehr kurze rasierte, dunkelbraune bis schwarze Haare, dunkle Augenfarbe, 2-3 Tages-Bart, trug eine schwarze Jacke, dunkelblaue Jeanshosen, schwarze abgerundete Lackschuhe und sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent

Bei dem weißen Lieferwagen handelt es sich um ein Fahrzeug in der Größe eines Transporters oder VW-Caddy, ohne Aufschrift, lediglich Windschutz-, Beifahrer- und Fahrerseitenscheiben und hinterer Schiebetür

Zeugen und Hinweisgeber, die sachdienliche Angaben zur Aufklärung der Straftat machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Karlsruhe, Kriminaldauerdienst unter (0721) 939 - 5555 telefonisch in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.polizei-bw.de/
Suchen
Sponsoren
Vereine
Wir helfen
Gegen Extremismus
Für Menschenrechte