22 | 10 | 2017
Hauptmenü
Archiv
Zufallsbild
DSC02092.jpg
Wer ist online?

Aktuell sind 104 Gäste und keine Mitglieder online

Syndicate Feed
(C) Stupferich.org
Copyright © 2017 Stupferich.org. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Neue Artikel

500-Kilo-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft

Der 500-Kilo-Blindgänger im Gewerbegebiet an der Maybachstraße ist entschärft. Um 19.38 Uhr hatte Sprengmeister Sven Rasehorn vom Kampfmittelbeseitigungsdienst die amerikanische Fliegerbombe unschädlich gemacht. Das Entfernen des Zünders hatte eine knappe Viertelstunde gedauert.

Die Sperrungen der A5, des Schienenverkehrs und der Zufahrten in das Gebiet im Radius von 500 Metern um die Fundstelle der Bombe wurden aufgehoben, der Verkehr hatte sich kurz darauf wieder normalisiert.

Der Blindgänger wurde am gestrigen Freitag bei Sondierungen im Vorfeld von Bauarbeiten auf einem Grundstück an der Maybachstraße gefunden.  Nach Freilegung und Prüfung der Bombe, die rund 70 Jahre im Grundwasser in etwa vier Metern Tiefe gelegen hatte, entschieden die Fachleute des Kampfmittelbeseitigungsdienstes in Abstimmung mit der Ordnungsbehörde der Stadt Karlsruhe, der Polizei, der Feuerwehr, der Rettungskräfte und weiteren Beteiligten, den Blindgänger am heutigen Samstag zu entschärfen. Dazu musste unter anderem die A5 von 18.45 Uhr an gesperrt werden. Da der Blindgänger auf einem unbebauten Grundstück inmitten eines reinen Gewerbegebietes lag, mussten keine Wohnquartiere evakuiert werden. Betroffene Unternehmen und Gewerbeeinrichtungen im 500-Meter-Sperrgebiet wurden alle rechtzeitig informiert und hatten sich vorbereitet.

Suchen
Sponsoren
Vereine
Wir helfen
Gegen Extremismus
Für Menschenrechte